Seien Sie auf der sicheren Seite!

Ladungssicherung gemäß BKrFQG und mehr

Um eine korrekte Ladungssicherung zu gewährleisten, ist es notwendig, sich mit den gesetzlichen und technischen Bestimmungen vertraut zu machen und die Umstände zu verstehen, die eine Ladungssicherung erforderlich machen. Ebenso gehört das Wissen um die Stabilität der Transportfahrzeuge und die Kenntnis über die Leistungsfähigkeit der Sicherungsmittel dazu. Dies alles wird im Training vermittelt.

Themen der Schulung:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Physikalische Grundlagen
  • Sicherungsmittel/Ablegereife
  • Sicherungsarten
  • Schwerpunkt
  • Standsicherheit
  • Lastverteilungsplan
  • Fahrzeugaufbauten
  • Zurrpunkte
  • Hilfsmittel
  • Verpackungen

Die Schulung ist individuell abgestimmt auf die Transporte, die Sie durchführen. So erhalten Sie genau für Sie notwendige Wissen.

Je nach Anforderung bietet sich diese Weiterbildung als Inhouse-Schulung für Transportunternehmen an.
Sie haben die Möglichkeit, eine Zwei-Tages-Schulung nach VDI 2700a zu buchen. Der zeitliche Mehraufwand für das Seminar kann an anderer Stelle gekürzt werden.

Die Teilnehmer erhalten nicht nur eine Bescheinigung, die zur Vorlage bei der Fahrerlaubnisbehörde dient, sie erhalten nach bestandener Prüfung zusätzlich ein entsprechendes Zertifikat mit VDI-Siegel.

Somit sind Sie als verantwortliche Person rechtlich auf der sicheren Seite und Ihr Fahrpersonal sattelfest im Umgang mit Ladungssicherung.